Wohnen für Hilfe - Wohngemeinschaften zwischen Studierenden und SeniorInnen

Wohnen für Hilfe - Wohngemeinschaften zwischen Studierenden und SeniorInnen

Mit dem Projekt „Wohnen für Hilfe“ unterstützt das Land Kärnten neue Wege im „Miteinander der Generationen“ durch das Zusammenleben von Jung und Alt. Damit die Wohngemeinschaft zwischen Studierenden und SeniorInnen gelingen kann, ist es notwendig, Vertrauen zu schaffen, sich gegenseitig kennenzulernen und sich dafür ausreichend Zeit zu nehmen. Im Rahmen des Projektes wird sichergestellt, dass eigene Wünsche und individuelle Erwartungen
ausgetauscht und gut abgestimmt werden können. Eine klare Vereinbarung über die gewünschten Hilfestellungen und Rahmenbedingungen unterstützt die Vertrauensbeziehung zwischen den WohnraumpartnerInnen und erleichtert den täglichen Umgang und das gelebte Miteinander.

» Folder zum Download